Verkehrsunfall

Uedem / BAB 57

Heute früh um kurz vor 5 Uhr wurden die Löschzüge Stadtmitte zu einem Verkehrsunfall auf der A 57 in Fahrtrichtung Krefeld alarmiert. Der genaue Unfallort war zunächst unklar. Der Rettungsdienst traf zuerst ein und meldete, dass sich die Einsatzstelle zwischen Uedem und Sonsbeck befindet. Die für diesen Autobahnabschnitt zuständige Feuerwehr Kevelaer wurde somit ebenfalls alarmiert.

Ein LKW war die Böschung herabgefahren und zwischen Bäumen stecken geblieben. Der Fahrer war nicht eingeklemmt. Er konnte das Führerhaus jedoch nicht aus eigener Kraft verlassen, weil die Bäume die Türen blockierten. Mit einer Kettensäge wurde die Fahrertür freigelegt, sie ließ sich dann problemlos öffnen. Der Fahrer konnte selbständig aussteigen,  er erlitt augenscheinlich nur leichte Verletzungen.